Körper, Schönheitsnormen, MONSTER …

...und was diese mit Feminismus zu tun haben

Körper, Schönheitsnormen, MONSTER …

...und was diese mit Feminismus zu tun haben

Was haben Monster mit Feminismus zutun? Monster werden als furchteinflößend, eklig und abstoßend wahrgenommen. Sie leben am Rande der Gesellschaft, suchen sie heim, bedrohen ihre Ordnung. Monstrosität ist gleichzeitig mit Körpernormen in die Welt gekommen ist. Die Beschäftigung mit Monstern offenbart, was in unserer Gesellschaft als schön und begehrenswert gilt, welche Körper sein dürfen und welche ausgeschlossen werden. Kann die Monster-Figur als Vorbild dienen? Der Vortrag erklärt in welchem Zusammenhang Körper-, Schönheitsnormen, Monster und Feminismus stehen. Danach soll es einen offenen Raum geben, über eigene Erfahrungen mit Normierungsprozessen zu sprechen.