Casimir von Oettingen

Bordel des Arts, Station Endlos, Make Scents Audio

Casimir von Oettingen

Bordel des Arts, Station Endlos, Make Scents Audio

Nein, nicht OettingeR! - OettingeN - heisst der Lockenkopp!
Mit Vornamen - Casimir. Und das „von“ hat sich immer erfolgreich dazwischen gequetscht.

Der Junge kommt aus Halle Saale und lebt seit 2013 in Berlin.
Hätte er nicht schon immer Musik gemacht und aufgelegt, gar ein kleines Label namens „Make Scents Audio“ gegründet - und bei zwei Clubs mit gewirkt, wäre aus ihm vielleicht ein Klempner, Anwalt - oder sonst irgend son Wirsing geworden!
Nein, er hat sich schon vor etlichen Jahren ganz der Musik gewidmet und ist schon seit einer ganzen Weile in der elektronischen Nachtszene unterwegs.
Die Sets von Casimir variieren zwischen knackigen, melodischen Deep House Tracks und treibenden - gerne etwas langsamer gepitchten - Techno Nummern.
Ein Club in Halle Saale - die „Station Endlos“, sowie auch ein Club in Berlin - der „Jonny Knüppel“, zählen Casimir von Oettingen zu einen ihrer Residents. Neben „JANEIN", „von Statten", „Multimo", „René Pieux", „albì bæk" und „Mike Boost" (Residents der Station Endlos) hat er auch ein B2B Project mit dem ebenfalls residierenden „Electronic Elephant".
Zusammen spielen sie unter dem Namen „Ӕmsel & Krepel“ und sind festes Mitglied der „Bordel Des Arts" Familie in Berlin.
Neben mehreren Auslandsgigs, wie beispielweise der Türkei, Israel, Spanien oder auch Thailand, spielt er hauptsächlich in Berlin, Hamburg oder Halle Saale.
Zwischen den Wochenenden verbringt Casi eine Menge Zeit in seinem Tonstudio und produziert seit ca. 2010 seine eigenen Tracks die auf verschiedenen Labels released werden.
Zusammen mit der „Endlos“-Crew verbringt er seit 2014 den Sommer grösstenteils auf Festivals wie z.B. dem Feel, Artlake oder auch dem 3000°.
Womöglich gewöhnt er sich diesen Lebensstil nicht ganz so schnell wieder ab!
Wieso auch…?!